Direkt zum Hauptbereich

CBD - Öle aus der Cannabis Pflanze und Studien


Die Cannabis - Pflanze wird von den Menschen seit Tausenden von Jahren in der Medizin für seine Sedativum / Hypnotikum, Antidepressivum, analgetisch, krampflösende, Antiemetikum, entzündungshemmend, krampflösend und appetitanregende Wirkung verwendet.
Cannabidiol (CBD) ist ein Cannabinoid, dessen pharmakologische Effekte derzeit intensiv erforscht werden – aber schon heute gibt es viele Patienten, die CBD bereits für sich nutzen.
Das führte in letzter Zeit zu einem gewissen CBD-Hype, den wir zum Anlass nahmen, hier einmal zu versuchen, die Fakten von der Fiktion zu trennen und Wissenswertes über CBD zusammenzutragen.

Insgesamt 34 Studien wurden identifiziert. Sechzehn von ihnen waren experimentellen Studien an gesunden Probanden (geführt Tabelle 1 ) und 18 wurden in klinischen Populationen (durchgeführt Tabelle 2 ). Von den klinischen Studien wurden Patienten mit Multipler Sklerose (sechs Studien), Schizophrenie und bipolare Manie (vier Studien), der sozialen Angststörung (zwei Studien),
neuropathischen und Krebsschmerzen (zwei Studien), Krebs Anorexie (eine Studie), Huntington-Krankheit ( eine Studie), Schlaflosigkeit (eine Studie) und Epilepsie (eine Studie).
Quelle: US National Library of Medicine

Was genau ist CBD?

CBD ist ein Cannabinoid, das ein breites medizinisches Wirkspektrum hat – allerdings fühlen sich die Menschen nach CBD-Gebrauch nicht “stoned” oder “high”. Ganz im Gegenteil – CBD kann der psychoaktiven Wirkung von THC entgegenwirken. Studien haben gezeigt, dass eine Überdosis THC durch die Gabe von zusätzlichem CBD neutralisiert werden kann. Der THC-Anteil im Blut bleibt dabei jedoch derselbe. CBD selbst ist nicht bzw. nur sehr gering psychoaktiv und stellt so für viele Patienten eine attraktive Behandlungsoption dar.
CBD CremeIst CBD in deutschsprachigen Ländern verboten?
Im Gegensatz zu THC ist CBD weder verboten noch genehmigungspflichtig und damit in seiner Reinform in Deutschland (und in Österreich und der Schweiz) völlig legal.

Wie wirkt CBD medizinisch?

Cannabidiol wirkt insbesondere entzündungshemmend, da es verhindert, dass der Stoff, der eine Entzündung im Organismus hervorruft, überhaupt gebildet werden kann. Bei der Interaktion von CBD mit den Cannabinoid-Rezeptoren im Körper aktiviert und steigert es im Nervensystem die natürliche Reaktion des Körpers auf Schmerzen, Angst, Stress usw. CBD senkt den Schwellenwert für Krampfanfälle und hilft so bei der Entkrampfung. In beiden Fällen wirkt CBD präventiv und lindert nicht nur die Symptome. Außerdem wirkt CBD auch antibakteriell, vasorelaxierend, immunsuppressiv, angstlösend und antipsychotisch, ohne dabei zu Lethargie oder Dysphorie zu führen. Immer mehr wissenschaftliche und klinische Studien unterstreichen das Potenzial von CBD als Behandlungsoption für eine Vielzahl von Krankheitsbildern, einschließlich Epilepsie, Tourette-Syndrom, Arthritis, Diabetes, Alkoholismus, Multiple Sklerose, chronische Schmerzen, Antibiotika-resistente Infektionen, Schizophrenie, Posttraumatische Belastungsstörung und andere neurologische Erkrankungen. Die jeweilige Wirkung hängt davon ab, wie hoch der CDB-Anteil des jeweiligen Produkts ist. Ist der CDB-Anteil eher niedrig, wirkt der Stoff eher anregend – ein hoher CDB-Anteil wirkt dagegen eher sedierend (beruhigend).

Ist CBD-Öl medizinisch wertvoller als THC?

Das hängt von dem jeweiligen Patienten und seinem Krankheitsbild ab. Stefan Noelker-Wunderwald ist selbst Cannabispatient und hat sich eingehend mit CBD beschäftigt – aber auch er hat nur für sich selbst die richtige Antwort gefunden: “Ich persönlich habe mit THC die deutlich besseren Effekte – aber es gibt natürlich auch Patienten, die selbst sagen, dass sie mit zuviel THC gar nicht gut klarkommen und deutlich bessere Erfahrungen mit CBD gemacht haben.”

Verursacht CBD unerwünschte Nebenwirkungen?

CBD kann zu Mundtrockenheit führen und den Appetit reduzieren. Aber CBD macht nicht süchtig und man kann sich damit auch nicht überdosieren.
Wie viel CBD ist in Hanfblüten enthalten?
CBD wird oft in Mengen gefunden, die zwischen 0,6 und 1 Prozent schwanken, wobei Sorten mit 0,6 Prozent CBD oder weniger nur eine schwache und die mit 1 Prozent oder mehr eine sehr starke Wirkung zeigen. Auch in Nutzhanf lassen sich relativ hohe CBD-Anteile finden und natürlich ist es möglich, Sorten mit höheren Werten zu bekommen – einige rein medizinische Sorten, wie die von der CBD-Crew, haben mittlerweile einen CBD-Gehalt von über 6 Prozent.

Wo kann man hochwertige CBD Öle kaufen?

In den Niederlanden ansässig, ist Cibdol ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat die besten CBD Öle zu produzieren. Dank unserer Erfahrung mit CBD aus erster Hand und dem umfassenden Wissen unseres Teams können wir ein Ergänzungsmittel produzieren, das speziell für CBD Nutzer bestimmt ist.

Mit 4% CBD ist Cibdol CBD Öl eines der reinsten und stärksten biologischen CBD Öle, das in Europa erhältlich ist. Es wird aus dem feinsten verfügbaren Industriehanf hergestellt, der im Gegensatz zu Cannabis nur Spuren von THC produziert. Dies stellt sicher, daß Cibdol CBD Öl keine psychedelische Wirkung hat. Hergestellt aus naturreinen Produkten. Inhalt: 50ml

Link direkt zum Shop von Cibdol: Hier klicken

Kommentare

  1. Hi, I do think this is an excellent web site.
    I stumbledupon it ;) I'm going to return once again since i have
    book marked it. Money and freedom is the greatest way to change, may you be rich and continue to help other people.|
    Woah! I'm really loving the template/theme of
    this site.
    It's simple, yet effective. A lot of times it's hard to
    get that "perfect balance" between user friendliness and appearance.

    I must say you've done a excellent job with this.
    In addition, the blog loads extremely fast for me on Firefox.


    Excellent Blog!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebteste Post`s des Monats

Cowboy und Indianer -ein Lustvolles Spiel-

Textauszug: aus meinem Buch "Lümmel Luder Lust"
Eine Passage im Buch begann ungefähr so…
…Ich spielte gerne mit den Jungs aus der Nachbarschaft Cowboy und Indianer. Ich spielte es nicht, weil ich Puppen oder sonstiges Mädchenspielzeug nicht toll fand, ich spielte es weil ich jedes Mal gegen Ende des Spiels gefesselt wurde. Wenn ich gefesselt war, fühlte ich mich wohl, frei, verzückt. Ich brachte den Jungs bei, mich fester zu fesseln, öfter zu fesseln. Einmal vergaßen sie, mich sogar loszumachen und ich verbrachte Stunden gefesselt an einem Baum, bis mein Vater mich fand, mir die Fesseln löste und meinte, mich trösten zu müssen. Ich brauchte aber gar keinen Trost, ich genoss es und war ihm innerlich böse.

Später, als ich größer war, zwölf oder dreizehn, spielten meine Freundinnen mit mir Doktorspiele. Was ich dabei besonders liebte, waren Nadeln, die wir als Spritzen einsetzten. Ich brachte meiner Freundin bei, mich damit fest und fester zu piksen. Es erregte mich. Die, die mir…

Blasenentzündung vorbeugen und natürlich heilen?

Antibiotika helfen, aber nicht immer und sind für so manchen eher schädlich und erst recht nicht nachhaltig. Wer z.B. unter einer Nierenkrankheit leidet sollte auf Antibiotika und Schmerztherapeutika verzichten.  Aber gerade diese betroffenen bekommen öfter eine Blasenentzündung, die sich dann auch gerne zu einer Nierenbeckenentzündung ausweitete.
Dann wird es sogar wirklich gefährlich und daher spaßen wir mit diesem Thema nicht, sondern wollen uns ausführlich und mittels unserer Erfahrungen mit dem Thema sachlich auseinandersetzen. Ich muss auf Grund der Tatsache, dass ich nur noch eine Niere besitze und diese auf Grund einer vererbten "Zystenniere" angegriffen ist, sehr sorgsam mit diesen Thema umgehen. Vor meiner Diagnose nahm ich auch ohne groß darüber nachzudenken "Antibiotika" und litt trotzdem

Bockshornklee anwenden

Bockshornklee oder Bockshornkleesamen in unterschiedlicher Aufbereitung ist seit alter Zeit ein bewährtes Heil- und Stärkungsmittel, dient aber auch der Schönheitspflege. Zwar wurden noch nicht alle Anwendungsmöglichkeiten und Wirkstoffe dieser Pflanze in Studien dokumentiert und entschlüsselt, und einige Experten warnen vor Nebenwirkungen und möglichen allergischen Reaktionen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Bockshornklee viele gängige Behandlungsformen ergänzen oder gar ersetzen kann und wie viele natürliche Heilmittel wesentlich milder und schonender wirkt. Wer Bockshornklee kaufen möchte, findet Online eine große Auswahl an Aufbereitungen und Darreichungsformen.

Verwendete Pflanzenteile 
Der Bockshornklee wird als Kulturpflanze vom Mittelmeerraum bis Zentralasien, in Nordafrika und Äthiopien an sonnigen Plätzen angebaut. In Deutschland findet man ihn wildwachsend häufig im Hafenbereich der Städte. Er besitzt kleeähnliche

Blasenentzündung Wieso, Wer und Wie oft?

Antibiotika helfen, aber nicht immer und sind für so manchen eher schädlich und erst recht nicht nachhaltig. Wer z.B. unter einer Nierenkrankheit leidet sollte auf Antibiotika und Schmerztherapeutika verzichten. Aber gerade diese betroffenen bekommen öfter eine Blasenentzündung, die sich dann auch gerne zu einer Nierenbeckenentzündung ausweitet.
Dann wird es sogar wirklich gefährlich und daher spaßen wir mit diesem Thema nicht, sondern wollen uns ausführlich und mittels unserer Erfahrungen mit dem Thema sachlich auseinandersetzen. 
Sex ist auch hier ein Thema und der Ausspruch -vor und nach dem sex „knattern, pflügen, rammeln, vögeln, poppen- zu duschen ein probates Mittel der Vorbeugung. Doch auch hier kommt es auf das Wie an.