Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2018 angezeigt.

Vorwitz oder tiefer Sinn?

Wir werden geboren und von da an verwandeln wir uns täglich ein Stück. Etwas alle 7 Jahre haben wir alle Zellen unseres Körpers komplett ausgetauscht. Sind körperlich somit ein Anderer und doch nehmen wir uns als eine Persönlichkeit wahr. Es hat schon etwas humorvolles, dass dieser Wandel scheinbar unmerklich, in leisen Schritten uns begleitet. Es mutet an als wären Geist und Körper etwas, was getrennt und doch gemeinsam ist.
So als wäre der Körper eine Wohnung dessen Umgestaltung, Renovierung, Sanierung nicht von belang wäre und selbst der Umzug, der alle 7 Jahre stattfindet, ist still und leise.
Unmerklich reifen wir und irgendwann stehen wir da in vollem Saft, in voller Kraft und der individuellen Schönheit, die ein jeder Mensch innehat.
Wir atmen ein, wir atmen aus. Wir erleben unsere Welt mit den Sinnen, die uns unser Körper gewährt, riechen, schmecken, hören, tasten, fühlen.
Wir sind umgeben von Natur, Menschen, Ordnung und Moral einer Epoche. Wir bewegen uns darin, nehmen auf,…

In der Welt, die ich mir vorstelle....

Wir müssen das vorhandene Geld dafür einsetzen, um MIT und nicht GEGEN unseren Planeten zu leben. Wir müssen verstehen lernen, dass er unsere Lebensgrundlage ist.
Hierzu wird es unweigerlich notwendig sein, über NEUE ARTEN der Marktwirtschaft nachzudenken und dafür KONZEPTE zu entwerfen.



Die Idee einer "PARTIZIPIERENDEN NACHHALTIGEN MARKTWIRTSCHAFT" findet sich in unseren THESEN wieder.
 Sie beinhaltet weder Gleichmacherei, in der Leistung und Engagement sich nicht mehr lohnen, noch fördert sie die ausufernde Ansammlung von Reichtum weniger Menschen. Sie soll Leben bewahren, Forschung fördern und Menschen, Unternehmungen, Forschung und Projekte auf die akuten Probleme ausrichten.
Wir können nicht weiter unsere Augen verschließen, denn wir sehen in den Kindern unserer KINDER schon jetzt die Generation, die mit hoher Wahrscheinlichkeit einen unbewohnbaren Planeten direkt erleben wird.https://unserlebenprojekt.blogspot.com/2018/11/in-100-jahre-wird-unsere-erde-fur.html

Weltweit,…

Nationalismus in kleinen Dosen

Vor vielen Jahren warnte ich vor einer Welt, die sich im wachsenden Maße, in kleinen Dosen, zu einer Narzisstischen Welt entwickelt.
Politiker machen Politik für 1% der Menschheit und für die maßgeblichen 150 Konzerne dieser Welt.
Im Gegensatz zu den Wickingern fallen wir nicht in ein Land ein, um dieses Land zu berauben und die Menschen zu töten, sondern fallen in ein Land ein, um es auszubeuten und die Menschen dort für diese Ausbeutung als Sklaven arbeiten zu lassen. Wenn es dann beraubt ist und die Maschinerie der Ausbeutung wie geschmiert läuft, machen wir unsere Grenzen dicht, um den Wohlstand in den Raubenden Ländern zu sichern.
Doch die nimmersatten 1% und wenigen Konzerne dieser Welt rauben nun auch die aus, die sie als Fußvolk für Ihre Raubzüge eingespannt haben. Wachsende Armut in den Ländern, bei den Menschen, die sich aus reinem Kalkül des Vorteilsdenkens und persönlichen Wohlstand dafür hergegeben haben, zeigen uns, dass die Nimmersatten sich nun auch wachsend bei Ihrem…