Der Verlag schrieb über mein Buch "Lümmel Luder Lust-

Lust auf ein herzerfrischend lustvolles Buch?

Mit Sex- oder Beziehungsbüchern ist das so eine Sache: Entweder schläft man vor Langeweile gleich nach den ersten Seiten ein, oder man schlägt das Buch voller Ekel wieder zu, weil die Details einfach nur weltfremd und abstoßend sind.

„Lümmel Luder Lust“ ist angenehm anders: Die Autoren erzählen spannende erotische Geschichten, ohne dabei den Humor zu vergessen. In mehreren Episoden – vom Kind über den Jugendlichen bis hin zum Erwachsenen – werden sinnliche Geheimnisse preisgegeben, Tabus gebrochen und es wird über sich selbst gelacht.

Nach dem Lesen werden Sie die Welt der Erotik mit völlig anderen Augen sehen: Sie erhalten eine ganze Armada an Tipps und Ideen, die nicht nur das Zusammenleben lustvoller gestalten, sondern sogar das ganze Leben positiv verändern.

>Ich will Liebe UND LustEgal! Wer hilft, hat Recht!<
Du wirst manches irritierend, spannend, erregend, amüsant, obszön und pervers oder sogar schockierend finden.
- Roswitha Neitzel -
Frauen-, Männer- und Paarcoach, Beratung, Luder- und Machocoach

Eine Frau betritt, auf spektakuläre Weise, ein Cafe und wird dabei amüsiert von einem Mann beobachtet. "Mist, Scheißkerle". Mit diesen Worten setzt sich die Frau ausgerechnet an den Tisch dieses Mannes.

"Kein guter Tag, oder?", wirft der Mann ein. "Nein, kein guter Tag. Kerle!"

"Oh, soll ich mich wegsetzen?", fragte der Mann schmunzelnd, "bin auch einer. Alt, aber Kerl. Sie sollten gut überlegen, ob sie diese Spezies für den Rest ihres Lebens verstoßen oder sind sie flexibel?"

"Mistkerle. Seit gerade bin ich wohl Single.Er hat eine Geliebte und fi. fi.sie seit Monaten und ich dumme Kuh habe nichts gemerkt."

"Und. Ist das wichtig? Ist es von Belang?"

Verwirrt sah sie den Mann an. "Wie? Sie scheinen ja Erfahrung damit zu haben."

"Tja", erwiderte der Mann. In dem Moment brachte die Bedienung ihren Cafe und Wasser.

"Ich bin froh, dass sie nicht essen."

"Wieso das?", sagte sie und schaute den Mann dabei fragend an.

"Sonst hätten Sie ein Messer, oder eine Gabel, und ich bin ein Mann. Was bringt sie denn wirklich aus der Fassung? Das er eine Andere fi.fi. Ist es das oder ist da noch mehr, worüber es sich zu reden lohnt?"

Die Frau schaute den Mann wortlos an.

"Männer haben es nicht leicht, unbekannte Frau. Wenn sie das Herz einer Frau berühren wollen, ist dazwischen noch etwas, was dieses Vorhaben für sie sichtlich und fühlbar schwer macht."

"Sie meinen Brüste?".

…"Man mische Zeitknappheit und Pflichten, würze es mit einer kräftigen Priese verlorener Neugierde und mangelnder Auseinandersetzung und backe es im Ofen der Zweisamkeit zu einem Hochzeitskuchen. Guten Appetit."….

Eine teilweise amüsante Unterhaltung beginnt. Die Entwicklung der Lust vom Teenager zum reifen Alter, Partnerschaft und Ehe werden in provokativer, amüsanter und erotischer Form mit einer Selbstverständlichkeit beleuchtet, die ansteckt und dabei oftmals überrascht.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Cowboy und Indianer -ein Lustvolles Spiel-

Lennart Cole Buchprojekte bis 2025

Bedeutungslos wichtig